Konflikte nachhaltig klären mit professioneller Mediation von M hoch x für Unternehmen in Ludwigsburg und Stuttgart


Als Mediator (en) unterstützen wir die Parteien, in einem moderierten Dialog, die Streitpunkte zu benennen, ihre eigenen Lösungsoptionen zu erarbeiten und diese zu bewerten.
Moderne Unternehmen begreifen Konflikte nicht mehr nur als lästiges Problem. Sie sehen in ihnen Chancen und Potenziale, die Veränderungen und die Entwicklung des Unternehmens oder einzelner Abteilungen positiv beeinflussen können. Leider schwelen manche Konflikte schon viel zu lange im Verborgenen oder sie haben eine dermaßen emotionale Sprengkraft entwickelt, dass sie intern kaum noch zu klären sind. An einem solchen Punkt macht es Sinn, eine professionelle Mediation in Anspruch zu nehmen. Dafür steht mit Kompetenz und Erfahrung M hoch x, ein Netzwerk aus Praktikern und qualifizierten Coaches, das sich auf die Wirtschafts-Mediation im Raum Ludwigsburg/Stuttgart spezialisiert hat. Dies geschieht im persönlichen Gespräch mit den Beteiligten oder online.

Schwelende Streitigkeiten fressen Produktivität und kosten Geld

Ungelöste Konflikte in einem Unternehmen oder in einer Organisation sind Produktivitätsfresser, die Prozesse verlangsamen und im schlimmsten Fall zum Erliegen bringen können. Das birgt finanzielle Gefahren - auch mit Blick auf Fehlzeiten von Mitarbeitern, die bestimmte Situationen einfach nicht mehr ertragen können und sich krankmelden. Ungeklärte Streitigkeiten sind mehr als ein lästiges Übel. Professionelle Mediation spart in der Wirtschaft Kosten, das ist längst erwiesen. Schildern Sie Menexia Kladoura, Gründerin und Inhaberin von M hoch x, in einem kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräch, welche Ziele Sie in Ihrem Unternehmen mit einer Wirtschafts-Mediation erreichen möchten.

Mediation in neutralen Räumen in Ludwigsburg, Raum Stuttgart ist zielführend

Die Mediation in Ludwigsburg/Stuttgart findet idealerweise in den Räumen von M hoch x statt. Eine neutrale Umgebung ist zielführend, weil sich die Beteiligten hier besser auf die anstehenden Fragen und Lösungsoptionen einlassen können, als am Arbeitsplatz. Ebenso können sich Führungskräfte und Mitarbeiter besser auf Augenhöhe begegnen als im Unternehmen. Je nach Aufgabenstellung arbeitet M hoch x bei der Mediation im Raum Stuttgart/Ludwigsburg mit zwei Mediatoren. Professionelle Wirtschaftsmediation klärt mit Ihnen als Interessent*in im Vorfeld ausführlich den Anlass, Ihr Anliegen, die Bereitschaft der Konfliktparteien und den Auftrag selbst. Die Mediation

  • nimmt den Konflikt allparteilich und neutral in den Blick
  • geht strukturiert nach vielfach bewährten Methoden vor
  • berücksichtigt die Bedürfnisse aller Beteiligten
  • animiert diese dazu, eigene Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten
  • achtet darauf, dass sich jeder im Ergebnis wiederfindet
  • legt im Vorfeld Regeln für die Gespräche fest und achtet darauf, dass alle Beteiligten gleichermaßen und ungestört zu Wort kommen
  • klärt Konflikte nachhaltig und erarbeitet für das künftige Miteinander verbindliche Regelungen, die schriftlich festgehalten werden.

Die Anlässe für eine Mediation in Ludwigsburg, im Raum Stuttgart sind vielfältig. Finden Sie Ihre wieder?

Menexia Kladoura ist Volljuristin und hat in ihrer beruflichen Laufbahn über 15 Jahre als Projektleiterin, Juristin und Führungskraft gearbeitet. Seit 2011 arbeitet sie als selbstständiger Business Coach und ausgebildete Wirtschaftsmediatorin. „Die Anlässe für eine Mediation im Raum Ludwigsburg und Stuttgart können sehr vielfältig sein“ sagt sie. Oft begegnen ihr und den Kollegen von M hoch x diese Motivationen:

  • Mit der Unterstützung eines neutralen Dritten sollen eskalierte Konflikte geklärt werden mit dem Ziel, schnellstmöglich wieder produktiv zusammen zu arbeiten.
  • Eine Führungskraft ist selbst in einen Konflikt involviert und möchte eine Lösung der Sach- und Beziehungsthemen herbeiführen.

Oft müssen Ursachen für Konflikte erst identifiziert werden

  • Ein Projekt kommt einfach nicht voran und bisherige Gespräche haben zu nichts Greifbarem geführt. Externe Unterstützung soll Hemmnisse aufspüren und mit den Beteiligten die Themen bereinigen.
  • Im Verantwortungsbereich einer Führungskraft rumort es. Damit die Situation nicht eskaliert, will diese mit der Mediation in Ludwigsburg, im Raum Stuttgart den Konflikt identifizieren, angehen, verstehen und mit allen Beteiligten eine sinnvolle Lösung finden.
  • Das Arbeitsklima ist mies, die Stimmung im Keller. Mediation durch neutrale Dritte soll Ursachen finden und Optionen, mit denen sich Zufriedenheit, Eigenverantwortung und Motivation erhöhen lassen.
  • Führungskräfte haben erkannt, dass Arbeitsanweisungen oder ein „Basta!“ keine tragfähigen Lösungen bringen. Sie wünschen sich Klärungen und Vereinbarungen, von denen alle Beteiligten in einer Win-Win-Situation profitieren.

Professionelle Mediation folgt klaren Strukturen. Dennoch ist keine wie die andere

Menexia Kladoura: „Aus Erfahrung weiß ich, dass es für eine Mediation in Ludwigsburg, im Raum Stuttgart Vorgehensweisen gibt, die sich vielfach bewährt haben. Dennoch ist keine Mediation wie die andere und es gibt kein Passepartout.“ Daher muss die Frage nach der Dauer der Mediation und Anzahl der Maßnahmen im Erstgespräch und im Verlauf des Prozesses geklärt werden. Am Anfang steht in aller Regel ein Kick-Off mit allen Parteien zur Vorstellung der Mediatorin und ihrer Arbeitsweise, um den Beteiligten eine Vorschau darauf zu geben, was sie erwartet. Es folgen je nach Situation bei Bedarf Einzelgespräche, um Vertrauen aufzubauen. Dem schließen sich in aller Regel zwei Workshops über 0,5 bis 1,5 Tage an. Weitere Workshops können je nach Themenvielfalt und Eskalationsgrad folgen. Nach jedem Schritt werden die darauffolgenden festgelegt.

Ergebnissicherung nach 4 bis 12 Wochen. Unterstützung durch M hoch x immer dann, wenn Sie im Nachgang Fragen haben

Am Ende stehen auf Basis der gemeinsam erarbeiteten Lösungsmöglichkeiten Vereinbarungen für die Zukunft und – mit Blick auf die Nachhaltigkeit: Ein Feinjustieren und eine Ergebnissicherung nach 4 bis 12 Wochen.
Menexia Kladoura: „Nach der Mediation in Ludwigsburg oder Stuttgart bleibe ich Ihr zuverlässiger Ansprechpartner und unterstütze Sie jederzeit gern, falls sich im Nachgang zur Verankerung der neuen Verhaltensweisen und weiteren Stärkung der Konfliktfähigkeit Fragen ergeben.“

Nehmen Sie Kontakt auf