Gruppen-Coaching „Stress-Trigger“ abbauen
April 1, 2016
Veranstaltung „Umgang mit Komplexität und Unplanbarkeit”
Juni 1, 2017
 

Wir setzen unsere Veranstaltungsreihe
„Organisationen der Zukunft – wie kann Transformation gelingen?“ fort


Impuls-Veranstaltung am 21. September 2017 – Achtsam führen, von innen nach außen


 

Alle 2-3 Monate wollen wir gemeinsam mit Ihnen Herausforderungen und Lösungsansätze zur erfolgreichen Bewältigung von disruptiven Veränderungen in der Arbeitswelt (VUCA: volatil, unsicher, komplex und ambivalent) diskutieren. Bei jeder Veranstaltung steht ein fokussiertes Thema im Mittelpunkt. Perspektiven, die wir dabei einnehmen sind: die Perspektive der Führungskraft, des Mitarbeiters, der Organisation und die der Person, unabhängig von ihrer beruflichen Rolle. Nach einem interaktiven Impulsvortrag durch Beraterinnen und Berater aus dem Netzwerk von M hoch x bleibt genügend Zeit für den Erfahrungsaustausch und ein gemeinsames Frühstück bzw. den Ausklang des Arbeitstages bei Fingerfood und Drinks.


 

Die Veranstaltung im Überblick

Achtsam führen – von innen nach außen

In der schnelllebigen, veränderungsreichen Zeit von heute ist erfolgreiche Führungsarbeit im Spannungsfeld von eigener Unsicherheit und Kontrollverlust zu leisten. Wann braucht es Orientierung und Stabilität, wann Offenheit für Neues und Kreativität?
 
Was wir als Führungskräfte brauchen, ist eine gute Balance zwischen mentaler Stabilität sowie geistiger Flexibilität, um jeder Situation die angemessene Aufmerksamkeit schenken und die notwendigen Handlungsstrategien ableiten zu können. Voraussetzung hierfür ist eine Basis innerer Ruhe, Klarheit und Ausgeglichenheit.


Achtsam führen – um was geht es?

Wir geben Ihnen eine Einführung in das Thema „Achtsamkeit“ (engl. „Mindfulness“) und zeigen Ihnen einfache Übungen, die den Geist trainieren, Ablenkungen auszublenden und sich auf das zu fokussieren, was in der jeweiligen Situation real und wichtig ist. Nur so können wir in jedem Moment neu und angemessen reagieren. Indem wir in uns selbst Klarheit und Ruhe schaffen, können wir diese auch nach außen tragen und mit sicherer Hand Andere führen. Mithilfe von Achtsamkeitstraining können Sie lernen, innere Blockaden zu lösen, neue Lösungen zu sehen und effizienter und freier von einer stabilen Basis aus zu führen.


Verbindung von Theorie und Praxis

Übungen aus der Zen Praxis geben Ihnen konkrete Methoden an die Hand, um Achtsamkeit im Alltag zu üben. Sie erfahren, was es bedeutet, nachhaltig und kraftvoll aus der eigenen Mitte zu handeln. Mit einem wachen, klaren Geist erkennen Sie, wie Sie herausfordernde Führungssituationen gestalten können.

 
Ihr Nutzen
  • Sie erhalten eine Einführung in das Thema „Achtsamkeit“
  • Sie lernen Methoden kennen, um innere Klarheit und Ausgeglichenheit zu finden und so von einer stabilen Basis aus effektiv und sicher nach außen zu agieren.
  • Sie lernen Ansätze kennen, wie Sie festgefahrene Handlungs- und Denkmuster durchbrechen und auf jede Situation neu und kreativ reagieren können.
  • Sie diskutieren und vernetzen sich mit Gleichgesinnten.
  • Sie erhalten Hinweise, wie Sie sich intensiver mit den Themen „Achtsamkeit“ und „Achtsam Führen“ beschäftigen können.
 
In Kooperation mit
Aiki-Zen-Logo


 

Ist „Organisationen der Zukunft – wie kann Transformation gelingen?“ oder der Umgang mit der „VUCA-Welt“ für Sie ein relevantes Thema? Hatten Sie bereits mit Themen in diesem Kontext zu tun oder merken Sie, dass Sie sich mit diesen Themen konkret auseinander setzen möchten? Sind Sie zudem neugierig auf einen Erfahrungsaustausch? Dann sind Sie herzlich willkommen! Da jeder Termin eine abgeschlossene Veranstaltung ist, haben Sie die Möglichkeit, die Veranstaltungen auch einzeln zu besuchen.


 

"Lebendigkeit in Organisationen bringen - was wir von biologischen Organismen lernen können", am 26.10. oder 5.12.2017

Die Veranstaltung aus unserer Reihe "Organisationen der Zukunft" geht Fragen nach und liefert ein erstes praktisches Modell
  • warum klassische Maschinenmodelle in VUCA-Welten immer weniger funktionieren
  • wie ein alternatives Modell von Organisationen als lebendige Systeme aussehen kann (xm:institute modell, xm:institute)
  • wie Lebendigkeit in Organisationen beobachtbar wird und erste Ideen, wie sie aufrechterhalten werden kann

 

Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe:

  • Umgang mit Komplexität und Unplanbarkeit – wie können sich Führungskräfte und Teams weiterentwickeln?
  • Organisationsdesign – ein wichtiger Wettbewerbsfaktor und Führungsaufgabe für die Weiterentwicklung von Organisationen.
  • Agile Projekte in hierarchischen Organisationen – in der Realität möglich?